German Research Center for Comparative Vocational Education and Training

In einer globalisierten Welt ist der Austausch von Gütern, Personen und Wissen zu einer unabdingbaren Selbstverständlichkeit geworden. Dieser Tatbestand tangiert auch die Berufs- und Wirtschaftspädagogik in Deutschland.

Zum einen wird das Wissen um die berufliche Qualifizierung junger Menschen in anderen Ländern immer wichtiger und zum anderen nimmt das ausländische Interesse an der beruflichen Ausbildung in Deutschland kontinuierlich zu.

Im Zentrum dieser Entwicklung darf u. E. nicht die unreflektierte Übertragung von Trainingseinheiten oder ganzen Berufsbildungssystemen zwischen verschiedenen Ländern stehen, sondern es sollte auf drei zentrale Aspekte fokussiert werden:

  1. Profunde und reflektierte Kenntnisse über andere Berufsbildungssysteme ermöglichen im Sinne von "best practice Ansätzen" die Lokalisation von in anderen Ländern bewährten Prozessen und Strukturen etc., die gegebenenfalls als landesspezifische Adaptionen zu einer Optimierung der inländischen Berufsbildung beitragen können.                                                                                              
  2. Das Wissen um die ausländischen Gegebenheiten schärft den Blick für die eigene Situation und verhindert durch das "Lernen aus den Fehlern der anderen" so gegebenenfalls die Wiederholung von Fehlentwicklungen.                                                                                                                         
  3. Vor dem  Hintergrund eines wissenschaftlichen Erkenntnisinteresses stellen die Forschungsbefunde und die Methodenentwicklungen der vergleichenden Berufsbildungsforschung an sich einen bedeutenden Wert dar.

 

Im Kontext dieser Aspekte bewegen sich die Aufgaben und Angebote des G.R.E.A.T. in einem Feld von komparativer Forschung, Entwicklungs- und Implementationsbegleitung sowie Beratungs- und Schulungsleistungen.

Grundsätzlich wird dabei eine Kooperation mit Partnern in allen Teilen der Welt angestrebt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den europäischen Ländern, der asiatischen Region inklusive Indien sowie Nordamerika.